EndoProthetikZentrum

Qualitätsindikatoren

Im Rahmen unseres EndoProthetikZentrums sind wir verpflichtet diverse Qualitätsindikatoren nach Vorgabe der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie einzuhalten und kontinuierlich zu kontrollieren.

Folgende Qualitätsindikatoren sind für uns relevant:

  • Erfüllung von Mindest-Operationszahlen zur Sicherung der Qualität
  • Vorhalten von mindestens 2 Hauptoperateuren, welche mindestens 50 bzw. 100 Operationen pro Jahr durchführen müssen
  • Jeder Patient muss durch einen der Hauptoperateur operiert oder einem weiteren Arzt bei der Operation assistiert werden
  • Zu 100% muss prä- und postoperativ eine Röntgenaufnahme zur Diagnosesicherung und Implantationsqualität erstellt werden
  • Es muss zu 100% eine präoperative Prothesenplanung durch die Operateure erfolgen
  • Überwachung von aufgetretenen Infektionen nach der Operation
  • Überprüfung der Implantatlage anhand von Winkeln und weiteren Messparametern
  • Registrierung und Bewertung von Komplikation nach der Operation
  • Jährliche Überwachung der Patientenzufriedenheit

Diese und noch weitere Qualitätsindikatoren werden jährlich erfasst und umfassend ausgewertet. Auf Basis der Auswertung und dem Vergleich mit anderen Zentren werden Auffälligkeiten sofort behoben.

Die ständige Verbesserung der Zentren durch die Überprüfung der Qualitätsindikatoren führt automatisch zu mehr Qualität in der Versorgung der Patienten und somit auch zu mehr Patientensicherheit. Unsere guten Ergebnisse werden nicht nur intern, sondern auch extern durch die bundesweiten Auswertungen des BQS Institut für Qualität und Patientensicherheiterfasst und ausgewertet.

Wir nehmen am ersten deutschen Endoprothesenregister teil.

Das Qualitätsmanagement der Sana Kliniken Düsseldorf GmbH insgesamt ist nach DIN EN ISO 9000:2008 zertifiziert.