Aktuelle Meldungen

News aus unserem Haus

12.06.2018, Benrath

Deutschland „hat Rücken“!

Patientenseminar: Es gibt Hilfe bei Rückenschmerzen

Abgesehen von Infekten sind sie der zweithäufigste Grund, einen Arzt aufzusuchen. Während manche Betroffene nur gelegentlich unter Rückenschmerzen leiden, treten sie bei anderen immer wieder und auch länger auf: Jede 5. Frau und jeder 7. Mann leiden in Deutschland unter chronischen Rückenschmerzen. Tendenz steigend mit zunehmendem Alter.

„Zu den Ursachen gehören häufig degenerative Veränderungen wie z. B. ein Bandscheibenverschleiß, Arthrose oder auch schmerzhafte Nervenreizungen“, sagt Thomas Eichenhofer, Sektionsleiter Neurochirurgie & degenerative Wirbelsäulenchirurgie am Sana Krankenhaus Benrath. Der Facharzt für Neurochirurgie informiert gemeinsam mit Oberarzt Claudiu-Liviu Palade und Assistenzarzt und Physiotherapeut Philipp Voit im Rahmen der Sana Patientenseminare am Dienstag, 12. Juni 2018, über „Das Kreuz mit dem Kreuz“ und gibt viele praktische Tipps gegen Rückenschmerzen.

Unter Rückenschmerzen versteht man alle Schmerzen im unteren, mittleren oder oberen Rücken. Nicht immer lässt sich die eigentliche Ursache der Schmerzen feststellen, denn sie können körperlicher und seelischer Art sein, wie z. B. Stress, und oft beeinflussen sich beide Komponenten gegenseitig. „In vielen Fällen ist sind zu wenig Bewegung in Kombination mit einer schwachen Rücken- und Bauchmuskulatur die Ursachen der Rückenbeschwerden. Einseitige Haltungen, zum Beispiel längeres Sitzen am Computer, können Rückenschmerzen zudem fördern“, weiß Thomas Eichenhofer. Dagegen kann jeder – ganz individuell - etwas tun. Praktische Übungen runden die Patientenveranstaltung ab.

Termin: Über Hilfe bei Rückenschmerzen spricht das ärztliche Team der Neurologie/Orthopädie am Dienstag, 12. Juni 2018, 18 bis 19.30 Uhr im Sana Krankenhaus Benrath, Urdenbacher Allee 83, Veranstaltungsraum Erdgeschoss (hinter der Cafeteria). Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kontakt

Barbara Skondras
Tel. 0211 2800 3728
Mobil: 0151 14551970
E-Mail: barbara.skondras@sana.de