Aktuelle Meldungen

News aus unserem Haus

31.03.2017, Benrath

Qualifizierungsstätte für die Zusatzqualifikation Interventionelle Kardiologie

Medizinische Klinik als Ausbildungsstätte für Interventionelle Kardiologie zertifiziert

Die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie- Herz- und Kreislaufforschung e.V. hat die Medizinische Klinik im Sana Krankenhaus Benrath als „Qualifizierungsstätte für die Zusatzqualifikation Interventionelle Kardiologie“ anerkannt.

Die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie hat die Kardiologie der Medizinischen Klinik im Sana Krankenhaus Benrath als Qualifizierungsstätte für die Zusatzqualifikation Interventionelle Kardiologie ausgezeichnet.

Unter der Leitung von Prof. Dr. Thorsten Dill, Chefarzt der Medizinischen Klinik, und Dr. R. Prog, leitender Oberarzt des Herzkatheterlabors, hat sich die Klinik in den vergangenen Jahren zu einem Schwerpunktanbieter im interventionellen kardiovaskulären Bereich weiterentwickelt. Komplexe Verfahren der Herzkathetertherapie, wie die Wiedereröffnung chronisch verschlossener Herzkranzgefäße oder die Stentimplantation im Bereich des Hauptstammes durch die z.T. sogar eine Bypass-Operation vermieden werden können, wurden erfolgreich etabliert. „Unsere Erfahrungen und Expertise im interventionellen Bereich, ein motiviertes und erfahrenes Leitungsteam aus interventionell tätigen, zertifizierten Kardiologen und die Freude, Menschen mit modernen minimal-invasiven Methoden helfen zu können, ermöglichten diese schwerpunktmäßige Ausrichtung der Medizinischen Klinik“, erklärt Prof. Dill. Damit steht den Patienten ein hochqualifiziertes Team zur Verfügung, so der Chefarzt weiter.

Durch die Zertifizierung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie können angehende Herzspezialisten nun im Krankenhaus Benrath in der speziellen Herzkatheterdiagnostik und -therapie ausgebildet werden und die Zusatzqualifikation nach erfolgreichem Abschluss eines speziellen Curriculums erwerben. Das Curriculum beschreibt einen Ausbildungsprozess, der über das Ausmaß der allgemeinen Facharztweiterbildung Kardiologie hinausgeht. Die Ausbildung dauert 2 Jahre und umfasst 4 Stufen. Die Zentren, in denen die Zusatzqualifikation erworben werden kann, müssen spezielle Anforderungen an die Infrastruktur erfüllen und über hochqualifizierte Ausbilder (DGK-zertifizierte interventionelle Kardiologen mit langjähriger Erfahrung) verfügen. Außerdem muss eine hohe Anzahl nicht-invasiver und invasiver Untersuchungen in dem Ausbildungszentrum durchgeführt, ein breites Spektrum an Untersuchungs- und Behandlungsmethoden angeboten und regelmäßig gemeinsame Konferenzen (u.a. mit der Herzchirurgie) und Befundbesprechungen durchgeführt werden.

Damit ist das Sana Krankenhaus Benrath neben der Universitätsklinik das einzige Krankenhaus in Düsseldorf, das von der Gutachterkommission der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie im Rahmen eines strengen Auswahlverfahrens für den Bereich Interventionelle Kardiologie als Ausbildungsstätte zertifiziert wurde.

Kontakt

Barbara Skondras
Tel. 0211 2800 3728
Mobil: 0151 14551970
E-Mail: barbara.skondras@sana.de